FROHE WEIHNACHTEN.

Der Dezember war schneller rum als ich jemals gedacht hätte. Okay, es ist noch eine Woche übrig, aber ich möchte dennoch schon meine Jahreshighlights in einem Beitrag nennen. Vielleicht kommt im Neujenjahr noch einmal ein neuer…

Dieses Jahr war viel los. Es hatte Höhen und weitaus mehr Tiefen als ich eigentlich zu geben möchte. Auch was Bücher angeht. Ein Höhepunkt war auf jeden Fall das Erscheinen meines eigenen Buches. Und alle Jahreshighlights. Ich hab dieses Jahr viele gute und schlechte Bücher gelesen. Viele enttäuschende und überraschende. Humorvolle, traurige, lehrreiche, seltsame. Es war von allem was dabei. Ich hab dieses Jahr meinen persönlichen Score erstellt. Derzeit stehen 103 Bücher auf meiner Liste. Und ich habe mit Sicherheit welche vergessen. Deswegen bin ich extremst stolz auf mich.

Nun aber zu meinen Jahreshighlights.

Mein größtes Highlight dieses Jahr war Harry Potter. Ich habe die Bände letztes Jahr zu Weihnachten bekommen und sie bis in den Februar rein gelesen. Die Geschichte hat mich einfach berührt, gefesselt und verzaubert. Aber auch Anne Freytag hat es auf meine Liste geschafft. Gleich mit zwei Büchern. Zum einen ihrem neusten „Mein Leben basiert auf einer wahren Geschichte“, was einfach so unendlich toll war und zum anderen mit „Den Mund voll ungesagter Dinge“, das mich berührt hat und das ich geliebt habe. Damit hat sie es definitiv zu meiner Lieblingsautorin geschafft. Neben „Mein Leben basiert auf einer wahren Geschichte“ hab ich auch „Morgen irgendwo am Meer“ von Adriana Popescu gelesen. Und geliebt. Es hat mich zum weinen gebracht und überrumpelt. Wenn ihr näheres wissen wollt, schaut gerne bei den Rezensionen vorbei.

Nicht nur hab ich dieses Jahr Romane gelesen, nein ich hab auch erst mals in die Krimirichtung geschnuppert. „16 Uhr 50 ab Paddington“ hat mich auf den Miss Marpel Trip gebracht und ich bin gerade dabei Agatha Christies Krimis zu verschlingen. Aber auch Fantasy ist außer als Harry Potter auf meiner Liste vertreten. Bianca Iosivonis „Sturmtochter“- Trilogie hat mich abgeholt und in seinen Bann gezogen. Ich war einfach nur noch süchtig danach. Aber auch „Niemalswelt“ hat mich mit seiner Geschichte und dem Schreibstil von sich überzeugt.

Was wäre das Leben ohne New Adult? „Perfectly Broken“ , „Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick“ , „One Memory“ , sowie „Burning Bridges“, „Sinking Ships“ und „Someone New“ haben mich überrascht und mich jeder auf seine eigene Weise berührt und mitgenommen. Vor allem „Perfectly Broken“, „One Memory“ und „Someone new“ haben mich zum Weinen und nachdenken gebracht.

Zuletzt stehen auch noch „Was man von hier aus sehen kann“ und „The Gentelmans Guide to Vice and Virtue“ auf meiner Liste. Ebenfalls gute Bücher, die mich berührt oder von sich überzeugt haben. Ich bin so schlecht darin zu erklären warum ich Bücher gut fand.

Aber wie es so schön in „Den Mund voll ungesagter Dinge heißt.

„Man kann nicht erklären warum man etwas liebt. Man tut es einfach.“

Das wars. Das waren alle Jahreshighlights bis jetzt. Ich bin gespannt ob noch etwas dazu kommt und welche Bücher die Liste für das nächste Jahr füllen werden. Ich denke 20 Jahreshighlights ist eine gute Zahl. 20 von 103. Das ist ca. 1/4. Ich kann mich nicht beschweren. Schon alleine, weil noch zahlreiche andere gute Bücher dieses Jahr von mir gelesen wurden.

Um diesen Beitrag zu einem Abschluss zu bringen. Nochmals:

FROHE WEIHNACHTEN! UND EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHRZEHNT.

Sollten wir vorher nicht mehr von einander hören. Bzw. Sollte ich mich vorher nicht mehr melden, was ziemlich wahrscheinlich ist. Wir sehen uns dann spätestens nächstes Jahr.

Merry Christmas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s